Kategorien &
Plattformen

30.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben

30.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben
30.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben

Das Verschwinden der Demut in einem Menschen, der maßlos begeistert ist von der Möglichkeit, alles ohne jede Einschränkung zu beherrschen, kann letztlich der Gesellschaft und der Umwelt nur schaden.

 

Papst Franziskus, Laudato Si 224

Nutzen Sie die Zeit bis Ostern für eine tägliche Auszeit mit Papst Franziskus‘ und seiner Nachhaltigkeitsenzyklika!

Je ein Gedanke des Papstes lädt Sie ein, die eigene wie auch die gesellschaftliche Wirklichkeit in den Blick zu nehmen: Ist es lebensdienlich, lässt es Leben nachhaltig für alle gelingen, was Ihre Wirklichkeit bestimmt?

Franziskus rüttelt auf, denn das allen Geschöpfen zugedachte Haus Gottes ist in Gefahr.

Es braucht Menschen, die aus der Wirklichkeit der Verzweckung, Selbstbezogenheit und des Konsums auf(er)stehen.

Christlicher Glaube ist von der Grundhaltung bestimmt, dass jedes Geschöpf die Unverfügbarkeit Gottes widerspiegelt und so der Mensch in einer universalen Geschwisterlichkeit zu Hause ist.

Wie wird Ihr und unser Lebensstil aussehen, wenn wir uns von einem solchen Zuhause leiten lassen?