Kategorien &
Plattformen

31.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben

31.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben
31.3. Laudato Si: Anstiftung zur Achtsamkeit für das Leben

Die Pflege der Natur ist Teil eines Lebensstils, der die Fähigkeit zum Zusammenleben und zur Gemeinschaft einschließt. Jesus erinnerte uns daran, dass Gott unser gemeinsamer Vater ist und dass dies uns zu Brüdern und Schwestern macht. [...] Darum können wir von einer universalen Geschwisterlichkeit sprechen.

 

Papst Franziskus, Laudato Si 228

Nutzen Sie die Zeit bis Ostern für eine tägliche Auszeit mit Papst Franziskus‘ und seiner Nachhaltigkeitsenzyklika!

Je ein Gedanke des Papstes lädt Sie ein, die eigene wie auch die gesellschaftliche Wirklichkeit in den Blick zu nehmen: Ist es lebensdienlich, lässt es Leben nachhaltig für alle gelingen, was Ihre Wirklichkeit bestimmt?

Franziskus rüttelt auf, denn das allen Geschöpfen zugedachte Haus Gottes ist in Gefahr.

Es braucht Menschen, die aus der Wirklichkeit der Verzweckung, Selbstbezogenheit und des Konsums auf(er)stehen.

Christlicher Glaube ist von der Grundhaltung bestimmt, dass jedes Geschöpf die Unverfügbarkeit Gottes widerspiegelt und so der Mensch in einer universalen Geschwisterlichkeit zu Hause ist.

Wie wird Ihr und unser Lebensstil aussehen, wenn wir uns von einem solchen Zuhause leiten lassen?