Kategorien &
Plattformen

Die Welt zwischen den Farben

Reisefotos eines Kommunalpolitikers und Hobbyfotografen im Haus Sankt Martin
Die Welt zwischen den Farben
Die Welt zwischen den Farben
© Haus Sankt Martin am Autoberg

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms „Kunst und Kultur am Autoberg“ präsentiert das Haus Sankt Martin, die Wohnungsloseneinrichtung des Caritasverbandes für den Bezirk Main-Taunus e.V., eine Ausstellung des Kriftler Kommunalpolitikers und Hobbyfotografen Horst W. Barth. Unter dem Titel „SCHWARZWEISSPLUS – Die Welt zwischen den Farben“ wird eine Auswahl seiner besten Reisefotos aus fünf Kontinenten gezeigt.

Mit dem Auto, später mit dem Wohnmobil, waren Barth und seine Frau überall in Europa und der Türkei unterwegs. In den letzten Jahren geht es jedoch immer weiter in die Ferne. Wie Horst Barth selbst sagt, „knipst“ er unterwegs gerne. Besonders interessant findet er, welche weiteren kreativen Möglichkeiten seit einigen Jahren die Digitalfotografie darin bietet, mit den dabei entstandenen Fotos zu „spielen“. So entstehen am Computer eigene und eigenwillige Kreationen. Einen kleinen Ausschnitt davon präsentiert er nun im Haus Sankt Martin am Autoberg, nachdem er vor zwei Jahren unter dem Titel „Roll Over Beethoven“ bereits Fotos seiner anderen Leidenschaft, der Fotos von Rockkonzerten, gezeigt hat.

Als politisch interessierter Mensch engagiert sich Barth seit vielen Jahren in seiner Heimatgemeinde Kriftel im Vorstand von SPD und Arbeiterwohlfahrt. Einige Zeit vertrat er die SPD als ehrenamtlicher Beigeordneter im Gemeindevorstand Kriftel. Viele Jahre war er außerdem als Hauptschöffe beim Landgericht Frankfurt  aktiv.

Die Ausstellung ist vom 7. Juni an bis einschließlich 31. Juli jeweils von Montag bis Freitag von 8.30 bis 15 Uhr zu sehen. Am Freitag den 28. Juni , um 14 Uhr, lädt der Fotokünstler Horst W. Barth zum Werkstattgespräche bei Kaffee und Kuchen ein. Der Eintritt ist frei.