Kategorien &
Plattformen

So geht Macht!?

Podiumsdiskussion über Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche
So geht Macht!?
So geht Macht!?
Die Bloggerin und Journalistin Antje Schrupp © Laurent Burst

Im öffentlichen Leben haben es Frauen fast geschafft: Sie sind Politikerinnen, Wissenschaftlerinnen, Unternehmerinnen. Erstaunlich, wenn man bedenkt, dass sie noch vor 100 Jahren nicht einmal wählen durften. Hat sich unsere Gesellschaft tatsächlich verändert? Dagegen erscheint „die Kirche“ unendlich träge zu sein und eine echte Gleichstellung von Frauen noch in weiter Ferne – oder doch nicht?

Das diskutieren am Freitag, 17. Januar 2020 um 19.00 Uhr drei herausragende Querdenkerinnen und Macherinnen bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadthalle Hofheim.

Mit dabei ist die gebürtige Weilburgerin Dr. Antje Schrupp. Die Politikwissenschaftlerin, Buchautorin und Journalistin mischt sich mit einem feministischen Blick kenntnisreich in gesellschaftliche Debatten ein. Die Bloggerin Anne Wizorek setzt mit ihren Tweets Themen, die nicht nur in sozialen Medien heiß diskutiert werden. Die von ihr angestoßene Kontroverse rund um sexistische Erfahrungen von Frauen im Alltagsleben (#aufschrei) bringt ihr im Jahr 2013 den Grimme-Preis. Ordensschwester Sr. Dr. Lea Ackermann kämpft seit mehr als dreißig Jahren aktiv für Frauenrechte. Ob in Afrika oder Europa – sie setzt sich für Opfer von Zwangsprostitution und Menschenhandel ein.

Wie kann der gesellschaftliche Wandel endlich auch in der Kirche abgebildet werden? Drei Frauen – drei Meinungen. Der Eintritt ist frei.