Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

30.01.2017

Neue Angebote für Flüchtlingshelfer

Fortbildungsprogramm der Kirchen für das erste Halbjahr

HOFHEIM/KRONBERG. -  Es gibt neue Fortbildungsangebote für freiwillig Engagierte in der Flüchtlingsarbeit. Die Broschüre „Hand in Hand 3“ enthält ein an die aktuellen Bedürfnisse in der Flüchtlingsarbeit angepasstes Programm für das erste Halbjahr 2017. Damit führen das Evangelische Dekanat Kronberg und der Katholische Bezirk Main-Taunus ihr gemeinsames Engagement zur Fortbildung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern weiter.

Mit rassistischen Parolen umgehen

Ein gutes Miteinander verschiedener Kulturen erfordert oft Fingerspitzengefühl. Vor allem, wenn es darum geht, Menschen zu begleiten, die durch ihre Flucht einen Kulturschock erfahren haben. Daher wird am 20. Mai in Bad Soden ein ganztägiges Training angeboten, das viele praktische Übungen beinhaltet. Wie die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer mit rassistischen Parolen umgehen können, ist Thema eines Seminars am 9. Juni im Vincenzhaus in Hofheim. Neu aufgenommen wurde im aktuellen Programm zusätzlich ein Angebotskatalog, aus dem sich die Initiativen zu einzelnen Themen direkt Referenten für ihren Helferkreis buchen können.

Andere Themen im Mittelpunkt

Es besteht immer noch eine hohe Nachfrage nach Schulungsanboten bei den zahlreichen ehrenamtlich engagierten Flüchtlingshelfern. Seit Beginn des kostenlosen Fortbildungsprogramms Ende 2015 haben bereits über 750 Teilnehmer aus dem Main- und Hochtaunus Kreis diese Form der Unterstützung in Anspruch genommen. Die Intensität der Begleitung und Unterstützung von Flüchtlingen ist nach wie vor hoch. Aktuell ist Wohnungs- und Arbeitssuche ein großes Thema, Vorbereitungen auf die Anhörungen Asylsuchender und die Verfahrensabläufe bis zur Anerkennung rücken in den Mittelpunkt. Diese neuen Anforderungen wurden berücksichtigt.

Das Fortbildungsprogramm wurde von der Ehrenamtsakademie im Evangelischen Dekanat Kronberg, dem Katholischen Bezirk Main-Taunus, dem Diakonischen Werk Main-Taunus und der Caritas Main-Taunus gemeinsam entwickelt und zusammengestellt. Es ergänzt die bereits angebotenen Fortbildungen für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer sowie die bestehenden, umfangreichen Beratungsangebote beider Kirchen.

Die Broschüre steht zum Download auf der Internetseite www.fluechtlinge-mtk.de.